MEET UFW INSTRUCTOR DIETMAR HEISE

MEET UFW­čçę­čç¬┬áINSTRUCTOR ÔÇťDIETMAR HEISEÔÇŁ

Ich habe mein ganzes Leben schon Sport gemacht. Angefangen hab ich mit 17 Jahren Kampfsport zu machen, die Standards Karate, Judo und Jiu-Jitsu, musste mich dann aber auf meine Berufsausbildung konzentrieren. Sp├Ąter dann nach meiner Bundeswehrzeit habe ich vereinsm├Ąssig Badminton und Squash gespielt. Irgendwann kam dann noch Mountain Biking und Skifahren dazu!
Ab 2002 habe ich dann mein Faible f├╝r TBO und sp├Ąter f├╝r TaeBo┬« entdeckt, nach 2005 kam dann noch Kickboxen dazu. 2013 wollte ich sogar k├Ąmpfen, leider machte mir eine Knieverletzung einen Strich durch die Rechnung! Habe mich danach mehr auf das Boxen konzentriert, wurde 2017 auf das UFW Konzept aufmerksam. Habe mich nach einigen Kardo Events und Kickboxing Technik Workshops entschlossen 2018 die UFW Kickboxing Instructor Ausbildung zu machen.

I’ve been doing sports for all my life. IÔÇśve started doing martial arts at the age of 17, the standards: karate, judo and jiu-jitsu, but then I had to concentrate on my professional training. Later, after my military service, I played badminton and squash in a club. At some point I added mountain biking and skiing!
In 2002 I discovered my passion for TBO and later for TaeBo®, and in 2005 I started with kickboxing. I even wanted to fight in 2013, but unfortunately a knee injury put a spoke in my wheel! After that I concentrated more on boxing and in 2017 I became aware of the UFW concept. After some Kardo Events and Kickboxing Technique Workshops I decided to do the UFW Kickboxing Instructor Training in 2018.

 

Welche UFW-Stunden unterrichtest du wo und wann unterrichtest du?

Ein Freund von mir hat ein Kampfsport Studio, die Fighters Factory in Recklinghausen und hat mir nach bestandener Pr├╝fung, zum UFW Kickboxing Instructor, die Plattform f├╝r einen eigenen Kurs angeboten.
Dort unterrichte ich samstags nachmittags eine Gruppe von ca. 10 bis 14 Teilnehmern, mein j├╝ngster ist 20 meine ├Ąlteste Teilnehmerin ist 68 Jahre alt!!

A friend of mine ist he owner of a martial arts studio, the Fighters Factory in Recklinghausen and after I passed my exam as a UFW Kickboxing Instructor he offered me the platform for my own course.
On Saturday afternoons I teach a group of about 10 to 14 participants, my youngest is 20, my oldest participant is 68 years old!

Was sind deine Zukunftspl├Ąne beim Sport und UFW?

In Unterhaltungen mit den Teilnehmern habe ich festgestellt, dass viele Kampfsport mal ausprobieren wollten, aber nie das richtige Trainingsformat gefunden haben. Hier bietet UFW hervorragende M├Âglichkeiten, Einblicke in diese Sportart zu bekommen. Da es ein Ganzk├Ârpertraining ist und jeder auf seinem Level arbeiten kann, ist es ein Sport f├╝r jedes Alter, was in meinem Kurs deutlich sichtbar ist. Die Leute kommen mit Spa├č und Motivation zum Training und gehen gl├╝cklich und zufrieden wieder nach Hause. Die Resonanz ist bei Amateuren sowie auch bei den Profis sehr, sehr positiv, dass sieht man an den Kommentaren nach einem Training in meiner Whatsapp Gruppe.

Ich m├Âchte neue Herausforderungen f├╝r meine Teilnehmer schaffen, indem ich in der Zukunft Bandagenworkshops (in Zusammenarbeit mit meinen Mastertrainern) anbieten werde. Einige Teilnehmer haben sogar das Potential zum Trainer. Auf diesen Weg w├╝rde ich sie gerne begleiten.

Meine Ausbildung als Trainer darf nie enden, ich muss mich weiterentwickeln. In erster Linie, weil es mir selbst sehr viel Spa├č macht in diesem Format zu arbeiten und um meinen Teilnehmern zu zeigen, wie vielseitig UFW ist. Deswegen bin ich an einer Ausbildung, z.B. Boxing 45, sehr interessiert.

Bedingt durch die enge Freundschaft zu einem Profikampfsportler (Inhaber der Fighters Factory, Recklinghausen), nehme ich an jeder gro├čen Profiveranstaltung teil und bereite die K├Ąmpfer auf ihren Kampf vor, mache sie warm und stehe mit in der Ringecke. Um mich auch hier weiterzuentwickeln, m├Âchte ich eine Ausbildung zum Cutman machen.

In conversations with the participants I noticed that many oft them wanted to try martial arts, but have never found the right training format. In my opinion UFW offers excellent opportunities to get an insight into this kind of sport. Since it is a full body workout and everyone can work at his level, it is a sport for every age, which is clearly visible in my course. People come to the training with fun and motivation and go home happy and content. The feedback from amateurs and professionals is very, very positive, as you can see by the comments in our Whatsapp group after the training.

I would like to create new challenges for my participants by offering bandage workshops (in cooperation with my master trainers) in the future. Some participants even have the potential to become trainers. I would like to accompany them on this path.

I am aware that my education as a trainer is never about to end, I have to develop myself further. First of all, because I enjoy working in this format myself and to show my participants how versatile UFW is. That is why I am very interested in further trainings, e.g. Boxing 45.

Due to the close friendship to a professional martial artist (owner of the Fighters Factory, Recklinghausen), I take part in every big professional event and prepare the fighters for their fight, warm them up and stand in the ring corner. In order to develop myself further, I would like to do a training as a Cutman.

Warum unterrichtest du?

Ich m├Âchte meinen Teilnehmern zeigen, welche M├Âglichkeiten UFW bietet und ihnen den Kampfsport n├Ąher bringen. Mittlerweile sind wir zu einer kleinen Familie zusammen gewachsen und in den Gespr├Ąchen nach den Trainings merkt man, dass die Leute mit Spa├č und Motivation zum Training kommen. Selbst erfahrene Trainer sind von diesem Konzept begeistert, weil es sehr gradlinig ist.


I would like to show my participants what possibilities UFW offers and bring martial arts closer to them. Meanwhile we have grown together to a small family and you can see in the conversations after the training that people are coming to the training with fun and motivation. Even experienced trainers are enthusiastic about this concept because it is very straightforward.

Wie k├Ânnen wir dir folgen?

https://www.facebook.com/dietmar.heise

Was ist dein favorisierter Ausspruch / Zitat?

Kunst kommt von K├Ânnen, k├Ąme Kunst von Denken hie├če es Dunst! Atlan